Informationen zur Ägidius-Kirche
 in Hattenhofen



Die Ägidiuskirche um 1860 nach einer Federzeichnung des Stuttgarter Amtsrichters Max Bach
KircheGebaut worden ist die Kirche um
ca. 1100 -1150.

Ein größerer Umbau erfolgte zwischen 1700-1800 wurden

1830 wurde eine Reparatur des Turmes  nach  einem Blitzeinschlag notwendig.  
1930 Erweiterung um eine Empore an der Westseite und Abriss des Aussenaufgangs zur  Empore.




Innenraum

Orgel
























Die Innenausstattung ist eher schlicht.  An  der Nord- und Chorseite hinter  der Orgel wurden bei den  Renovierungen  Fresken aus der Zeit um  1400 entdeckt.  

Im Chor befindet die Orgel.  Renovierung 1994 durch  Christian  Reichel, Hochdorf.    
  
 
   
An  der Nordseite ein Kruzifix, es wurde 1682 gestiftet von Daniel Hackh.

Über der Kanzel hängt eine Gedenktafel an M. Georgius Hauschius, Prälat zu Königsbronn, gest. 1678



Ferner hängt ein Bild über der Kanzel, es wurde gemalt  vom in Hattenhofen geborenen Kunstmaler Georg Jauss 


Weihnachten 2012









                             
zum Start